Header_DRK_RD_S-RTW_web.jpg
AdipositastransporteAdipositastransporte

Sie befinden sich hier:

  1. Leistungen
  2. Weitere Einsatzbereiche
  3. Adipositastransporte

Rettung und Transport adipöser Patienten

Ansprechpartner

Herr
Christian Knapp
Fachbereichsleiter

Tel: 07022-9061-507
christian.knappdrk-rettungsdienst-esnt.de

Hohes Gestade 14
72622 Nürtingen

Die Rettung und der Transport von adipösen Patienten erlangt zunehmend Bedeutung im Rettungsdienst und im Krankentransport. Für den Transport stark adipöser Patientinnen und Patienten reicht die Belastungsfähigkeit der Fahrtragensysteme und die Ausrüstung von normalen Krankentransportwagen und Rettungswagen nicht aus. Tragen, Tragetücher, Transportstühle und und medizinische Ausstattung weisen oft ein maximales Belastungsgewicht auf.

Der DRK Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen verfügt über zwei Spezialfahrzeuge, Rettungswagen und Krankentransportwagen welche standardmäßig auf den Transport von adipösen Patienten ausgelegt sind oder in kürzester Zeit umgerüstet werden können.

S-RTW - für die Rettung von adipösen Patientinnen und Patienten

Der Schwerlast-Rettungswagen wird im Regelbetrieb als normaler Rettungswagen eingesetzt und kann in wenigen Minuten und mit wenigen Handgriffen umgerüstet werden.

Im Tagesgeschäft entstehen schnell Probleme beim Transport von schwergewichtigen Patienten. Patiententragen, Transportstühle und Rettungstragetücher sind auf durchschnittliche Körpermaße und -gewichte ausgelegt und auf Höchstmaße begrenzt. Schon beim Blutdruck messen reicht dann oftmals die normale Manschette nicht aus.

Um auch bei Patienten mit hohem Gewicht bzw. großer Größe im Notfall einen schnellen und patientengerechten Transport in eine geeignete Klinik gewährleisten zu können, verfügen die Spezialfahrzeuge über besondere Rettungstechnik.

Die spezielle Trage hält Belastung bis 300kg stand. Im Regelbetrieb kann die Trage mit Standardabmessungen ganz normal genutzt werden. Der Umbau der Fahrtrage aus dem Regelbetrieb zur Schwerlasttrage dauert nur ca. 10min. Dabei ist das gesamte Material im RTW verlastet.

Der S-RTW entstand nach ausführliche Konzeption und Bedarfsanalyse.

S-KTW - für den Krankentransport von adipösen Patientinnen und Patienten

Auch im Krankentransport werden Spezialfahrzeuge eingesetzt um schwere Patientinnen oder Patienten zu transportieren. Der DRK Rettungsdienst verfügt hier über einen speziellen Krankentransportwagen mit Sonderausstattung.